Carrot-Cheesecake vom Blech

 

Es ist wieder so weit – das nächste wundervolle Foodblogevent ist da und passend zur anstehenden Oster-Zeit dreht sich heute natürlich alles um geniale Oster-Leckereien. Meine lieben Foodblogger*innen und ich haben uns wieder tolle Rezepte einfallen lassen, welche du unten aufgeführt findest. Schau auch gerne bei Instagram vorbei, denn hier findest du ebenfalls die entsprechenden Beiträge.  Bei mir erwartet dich heute ein super easy und sehr leckerer Carrot-Cheesecake vom Blech – und psst – Nachbacken lohnt sich aufjedenfall !

 

Zutaten:

Carrot-Cake:

  • 350g Möhren geschält, geraspelt
  • 250g Dinkelmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 1 P. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • Vanille (bei mir aus der Mühle)
  • 1 Prise Muskat
  • 4 Eier
  • 200ml Öl, neutral
  • 200g brauner Zucker

Cheesecake:

  • 300g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 50g Puderzucker
  • Vanille
  • 1 TL Kartoffelstärke

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Teig: Als erstes musst du die Möhren schälen und zerkleinern/raspeln. Dann Mehl, Mandeln, Nüsse und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Die Gewürze Zimt, Salz, Vanille und Muskat gibst du auf das Mehlgemisch.

3. Nun Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker schön schaumig aufschlagen. Die Möhrenraspeln einrühren und zum Schluss das Mehlgemisch mit den Gewürzen unter ständigem Rühren dazugeben. Nur so lange verrühren, bis die trockenen Zutaten gründlich vermischt sind.

4. Den Teig nun in die Backform füllen und die Cheesecake-Masse herstellen. Hierfür einfach die o.g. Zutaten Frischkäse, Ei, Puderzucker, Vanille und Kartoffelstärke gründlich verrühren und auf dem Carrot-Cake verteilen. Ich habe einzelne Kleckse auf dem ganzen Kuchen verteilt und diese dann mit einer Gabel durch den Carrot-Cake „gezogen“.

5. Der Kuchen wird nun für ca 35 Minuten gebacken – Stäbchenprobe- und auskühlen lassen.

6. Den ausgekühlten Kuchen kannst du dann noch nach Belieben toppen (Puderzucker, Frischkäse-Frosting, Zuckerguss) oder einfach pur genießen.

   

 

16 Kommentare

  1. Pingback: Gefüllter Nuss-Hefezopf als süßes Osterhäschen - Backen mit Minis

  2. Pingback: Carrot-Cake-Cheesecake | Kleid & Kuchen

  3. Der Kuchen sieht mega-saftig aus. Macht Lust ihn auszuprobieren! Top!

  4. Pingback: CARROT CAKE MIT FRISCHKÄSE FROSTING - LOUI BAKERY

  5. Den würde ich sehr gerne probieren.

  6. Perfekt, ein Blechkuchen reicht für die ganze Familie!

  7. der sieht so supersoft und saftig aus da möchte ich direkt ein stück haben!

  8. Das klingt so so lecker. Bitte ein Stück zu mir ☺️

  9. Leckere Idee meine Liebe!
    LG
    Loui

  10. Mhhh, der sieht schön saftig aus.
    Liebe Grüße

  11. Der Kuchen sieht toll aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.