Zitronensterne mit Lemon Curd

Mhhh Zitronenplätzchen … wie herrlich es hier duftet, wenn ihr das nur riechen könntet. In dieser feinen Leckerei trifft ein herrlicher Zitronenmürbeteig auf eine wahnsinnig leckere Lemon Curd Füllung. Ein absolutes Träumchen.

Aber ich muss gestehen … dieser Lemon Curd ist gekauft, denn tatsächlich habe ich, trotz meiner riesen Zitronenliebe, noch nie einen Curd selbstgemacht. Das wird wohl echt so langsam mal Zeit, aber bis dahin verwende ich noch den selbst gekauften *hihi*

Ich bin ein riesen Zitronenfan und so darf diese herrliche Frucht natürlich auch zur Weihnachtszeit in meinem Backstübchen nicht fehlen. Neben Zimt und Vanille gehört auch die Zitrone zum festen Weihnachtsbäckerei-Zutatenbestand. Aktuell ist noch eine weihnachtliche Torte mit Zitrone in Planung, aber bis dahin bekommt ihr nun erst einmal das Rezepte für diese himmlischen Zitronensterne.

 

Zutaten:

Zitronen-Mürbeteig:

  • 250g Dinkelmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 90g Zucker
  • 1 P. Zitronenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 130g Butter
  • 1 Ei

Füllung:

  • Lemon Curd

 

Zubereitung:

 

1. Für den Mürbeteig Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.

2. Nun Butter und Ei dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen eingepackt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Danach aus dem Kühlschrank nehmen, den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen, den Teig ausrollen und Sterne ausstechen (1x mit Loch und 1x ohne).

4. Diese auf ein Backblech legen und für ca 10 Minuten backen – die Plätzchen sollten nur leicht goldbraun sein. Danach auskühlen lassen.

5. Nun auf die Sterne ohne Loch den Lemon Curd streichen/spritzen und die Stern-Plätzchen mit Loch oben draufsetzen. Mit Puderzucker bestäuben und in einer Keksdose aufbewahren.

#weihnachtsplätzchen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.