Zitronen-Mohn-Kuchen

Zitronenkuchen. Manchmal muss es einfach etwas simples, leckeres und schnelles sein. Ich bin ein großer Fan von “einfachen” Kuchen. Marmorkuchen, Schokokuchen, Nusskuchen etc. Die Liste ist lang von tollen trockenen Kuchen, die erstens schnell zubereitet und lange haltbar sind und vorallem einen Tag nach dem Backen noch viel besser schmecken. Sobald diese tollen Kuchen mindestens 12 Stunden durchziehen durften, schmecken Sie mir persönlich am Besten. Dieser nette Kuchen hier wurde mit einem Zuckerguss und dem Blütenmix von JustSpices versüßt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist PSX_20200501_151455-768x1024.jpg

Zutaten:
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
•60ml Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
•4 Eier
•180g Zucker
•1 P. Zitronenzucker
•1 Prise Salz
•200g Dinkelmehl
•2TL Backpulver
•60g Mohn
•200g Butter, weich

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Backform einfetten.
  2. Die Zitronen auspressen und auf die Seite stellen.
  3. Eier, Zucker und Salz hell aufschlagen.
  4. Dinkelmehl, Backpulver und Mohn dazugeben und gründlich verrühren.
  5. Zum Schluss die Butter und den Zitronensaft ebenfalls unterrühren.
  6. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca 60 Minuten backen -Stäbchenprobe-
  7. Danach nach Belieben verzieren. Bei uns gab es als Topping einen Zitronenguss (Puderzucker, Zitronensaft und etwas Milch) und ein paar Blüten zur Dekoration. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Rezept inspiriert von @monsieurcuisineoriginal

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.