Zimtsterne

Noch so ein leckerer Klassiker der auf keinem Plätzchenteller fehlen darf – Zimtsterne . Ich habe diese feine Leckerei zum ersten Mal gezaubert und bin richtig stolz auf das Ergebnis ♥ Sie schmecken himmlisch und sehen auch nett aus. Zugegeben die Zubereitung ist etwas aufwendiger bzw zeitaufwendiger, aber es lohnt sich.

Zutaten

  • 400g Mandeln, gemahlen
  • 250g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 Eiweiß
  • 125g Puderzucker

Zubereitung

Teig Mandeln, Puderzucker und Zimt miteinander vermischen. Dann Eiweiß und Orangensaft dazugeben und mit den Knethaken zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Du kannst den Teig nun für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben ( so kann er schön durchziehen und der Geschmack ist intensiver) oder du verarbeitest ihn direkt weiter.

Der Teig wird 1cm dick ausgerollt, sollte der Teig zu sehr kleben kannst du deine Arbeitsplatte / Matte mit Puderzucker bestäuben und den Teig darauf ausrollen. Nun Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Guss das Eiweiß steifschlagen und die 125g Puderzucker nach und nach dazugeben. Wer mag kann nun noch etwas Aroma oder Lebensmittelfarbe einarbeiten. Die Sterne werden nun mit dem Guss bestrichen, hierfür verwende ich einen kleinen Löffel – einen Klecks von dem Guss mittig auf den Stern geben und diesen dann mit dem Löffel in die Spitzen verteilen.

Die Zimtsterne werden nun bei 110°C Umluft für ca 25 Minuten gebacken/getrocknet (jeder Ofen ist anders !)  – das Eischnee sollte sich nicht verfärben. Auskühlen lassen und dann in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp: du kannst den Orangensaft auch z.B. durch Amaretto ersetzen – himmlisch lecker.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.