No Bake Cake Aprikose

Wie ihr wisst, liebe ich No Bake Cake in allen Varianten und dieser hier ist der aaaaabsolute Knaller. Griechischer Joghurt, Aprikosen, Butterkeksboden und ein Hauch von Zitrone -> einfach perfekt und versüßt dir sicherlich jeden Sommertag 🙂

Passend zu dieser Leckerei habe ich eine absolute Herzensempfehlung für euch – die Produkte von @leckers_bio_manufaktur – das Bio Geliermittel benutze ich schon eine ganze Weile – für Fruchteinlagen, Fruchtspiegel und Cremes. Aber auch Backpulver, Tortenguss, Zitronenöl und und und kann ich euch wärmstens empfehlen. Die Backzutaten von @leckers_bio_manufaktur sind alle biologischen Ursprungs und kommen somit aus einer ökologischen Landwirtschaft – so so toll und Familientradition wird hier groß geschrieben – das merkt man.
Also, stöbert gerne Mal in deren Shop, es lohnt sich. Aber nun kommen wir zu dem genialen No Bake Cake Aprikose Rezept 🙂

Zutaten

Fruchteinlage

Boden

  • 80g Butter
  • 50g weiße Schokolade
  • 200g Butterkekse

Joghurtcreme

Aprikosenkompott

Deko: Grüne Pistazien von @pickerd.de

Zubereitung

Fruchteinlage hierfür habe ich eine große Dose Aprikosen verwendet (du kannst auch frische Aprikosen verwenden, wenn du das lieber magst, du brauchst dann aber auch eine Saftalternative :)) 150g Aprikosen stückeln, 150g Aprikosen pürieren, alles in einen Topf geben und mit 100g Saft aus der Dose zum Kochen bringen, das Agar Agar einrühren und ca 4 Minuten aufkochen. In eine 20cm Form einfüllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Kleide die Form mit Frischhaltefolie aus, so kannst du die Fruchteinlage später einfacher lösen.

Boden die Butter mit der weißen Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Kekse zerbröseln, zur Schokomasse dazugeben, verrühren, in eine 22er Form drücken und kaltstellen. (ich verwende für meine No Bake Cakes immer einen Tortenring)

Joghurtcreme hier halbieren wir als erstes die Zutaten, denn wir haben zwei Schichten und bereiten diese einzeln zu – Also – 250g Joghurt, 150g Frischkäse, 1 EL Zucker und Zitronenöl vermischen. Dann 50g Saft aus der Dose und 1 TL Agar Agar in einem Topf verrühren und mind. 2 Minuten sprudelnd kochen lassen, kurz abkühlen, ca 3 EL der Creme dazugeben, verrühren und dann die Agar Agar Masse unter die restliche Creme rühren.
Auf dem Keksboden verteilen und kühlstellen. Sobald die Creme etwas angezogen hat und fester ist, die Fruchteinlage mittig drauflegen und die 2. Schicht Creme wie oben beschrieben zubereiten. Diese dann über der Fruchteinlage bis zum Rand verteilen und wieder kühlstellen – fest werden lassen.

Aprikosenkompott Aprikosen und Zucker einkochen, Tortenguss mit der Flüssigkeit verrühren, zu den Aprikosen geben und aufkochen. Danach abkühlen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit Aprikosenkompott und gehackten Pistazien dekorieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.