Mürbeteig

Hier habe ich mein Mürbeteig-Grundrezept für euch. Man kann es für so viele Plätzchen verwenden und den Geschmack nach Belieben abändern bzw verfeinern. Ich liebe Mürbeteig und backe sehr viel damit. Auch für meine Tartes oder für manche Kuchen verwende ich diesen tollen Teig. Unter dem Rezept findest du auch ein paar Abwandlungs-Ideen 🙂

Zutaten

•250g Dinkelmehl
•50g gemahlene Mandeln
•90g Zucker
•1 P. Vanillezucker
•1 Prise Salz
•130g Butter
•1 Ei

Zubereitung

Mehl, Mandeln, Zucker und Salz vermischen. Butter und Ei dazugeben und zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nach Belieben weiterverarbeiten und bei 180°C Ober-Unterhitze ca 10 Minuten backen.

Tipp: ich verknete den Teig zuerst mit der Maschine und danach nocheinmal mit den Händen. Hier knete ich den Teig so lange bis ich einen geschmeidigen homogenen Teig erhalte. Dies teste ich, indem ich eine Rolle forme und sobald diese komplett geschlossen ist (der Teig sich komplett verbunden hat) ist der Mürbeteig perfekt.

verschiedene Varianten:

*Du kannst Vanillezucker z.B. durch Zitronen-, Tonka-, Zimtzucker oder jedem anderen Zucker nach deinem Geschmack ersetzen
*Zitronenschale, Orangenschale, Zimt oder Vanille bringen noch zusätzlich Geschmack.
*Für einen Schoko-Mürbeteig kannst du 1 EL Backkakao dazu geben.
*Die gemahlenen Mandeln kannst du auch durch Nüsse ersetzen oder aber auch einfach durch Mehl.
*mit Marmelade, LemonCurd, Nougat oder Schoki kannst du tolle Füllungen zaubern

Es gibt so so viele Möglichkeiten, daher verstehst du nun sicherlich warum dieser Teig mein Lieblingsteig ist 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.