*Mohn-Käsekuchen*

Wo sind die Mohnliebhaber? Ich persönlich liebe diesen intensiven Geschmack, das Körnige und diesen Kontrast zum süßen Gebäck. Es gibt so viele tolle Varianten -> Mohnschnecken, Mohnrührkuchen, Zitronen-Mohn-Kuchen … und sooo viele mehr. Doch heute habe ich ein Mohn-Käsekuchen-Rezept für euch. Herrlich cremig, nicht zu süß und ein toller knuspriger und gleichzeitig softer Mürbeteig. Mein persönlicher Tipp : Käsekuchen aus dem Kühlschrank essen. Wer dies noch nie gemacht hat, sollte es unbedingt testen 🙂 … Natürlich hält mich das nicht davon ab auch nach dem Backen und Auskühlen ein Probestück zu essen, aber danach kommt der Kuchen direkt in den Kühlschrank und wartet dort auf sein weiteres Schicksal 🙂

Zutaten:

Mürbeteig:

  • 130g Dinkelmehl
  • 40g Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 0,25 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • 0,5 TL Zitronensaft

Füllung:

  • 500g Quark
  • 100g Sahne
  • 2 Eier
  • 70g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • 3g ger. Zitronenschale (Dr. Oetker Finesse)
  • 20g Vanillepuddingpulver
  • 60g Mohn
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

1. Aus den oben genannten Zutaten einen Mürbeteig herstellen und diesen für 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Backform einfetten und bemehlen.

3. Für die Füllung Quark, Sahne, Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Puddingpulver cremig aufschlagen. Nun 300g der Käsekuchen-Masse wegnehmen, in eine separate Schüssel geben und mit Mohn und 1 EL Zucker vermischen.

4. Den Mürbeteig ausrollen, in die Backform geben und einen Rand hochziehen. Nun abwechselnd esslöffelweise Käsekuchen- und Mohnmasse in die Mitte vom Mürbeteig geben, so entstehen die einzelnen Ringe.

5. Den Käsekuchen nun für ca 50 Minuten backen (bis die Masse nicht mehr wackelt). Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.