*Kurkuma-Baguette*

Der Duft von frischgebackenem Brot, gibt es etwas schöneres? Dieses Kurkuma-Baguette hat neben dem wunderbaren Geruch auch eine unglaublich schöne Farbe. 1 TL Kurkuma hat gereicht um 2 Brote/Baguettes in ein schönes sattes gelb zu färben. Aber nicht nur die Farbe konnte überzeugen, sondern auch der tolle Geschmack, dieses leicht erdig-bittere. Zum Grillen, mit Kräuter-Frischkäse oder einfach pur … Dieses Baguette ist definitiv ein Highlight.

Apropos Highlight, ich habe ein wunderbares Paket von Zenker-Backformen zugeschickt bekommen, denn ich darf mich von dem Können der neuen glasfaserverstärkten Silikonbackformen selbst überzeugen. Da hat es natürlich perfekt gepasst, das ich diese Rezeptidee nun schon etwas länger im Kopf habe und eine Baguetteform im Paket enthalten war. Und was soll ich sagen … Ich habe tatsächlich noch nie ein so gutes Baguette gebacken. Von außen perfekt knusprig und von innen mega fluffig. Tolles Rezept, tolle Form und ein mega Ergebnis. Yummy.

Zutaten:

  • 1 EL Zucker
  • 21g frische Hefe (1/2 Würfel)
  • 150g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 400ml lauwarmes Wasser
  • 350g Dinkelmehl (1050)
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 2 EL Körner (bei mir Sesam, Mohn, Leinsamen, Sonnenblumenkerne)
  • 50g Dinkelvollkornmehl

Zubereitung:

1. Zucker und Hefe in einer Schüssel auflösen. Sobald dies flüssig ist, das Wasser dazu geben und verrühren

2. 150g Dinkelvollkornmehl und das Salz hineingeben, verrühren und ca 20 Minuten stehen lassen. So stellst du deinen Vorteig her.

3. Nun Dinkelmehl, Kurkuma und die Körner einarbeiten. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben mit 50g Dinkelvollkornmehl bestäuben und kräftig zu einem schönen Teig kneten, bis nichts mehr klebt. Den Teig an einem warmen Ort ca 1 Stunde gehen lassen.

4. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen. Den Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen. Nicht mehr kneten (!) sondern nur platt drücken, die Enden jeweils in die Mitte falten (wie einen Umschlag), danach einmal mittig zusammen falten und zu einem Baguette formen/rollen In die Backform geben und nocheinmal 30 Minuten gehen lassen.

5. Eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen geben, den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Baguettes ca 25 Minuten backen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.