Kaffee Schoko Kuchen

Du magst Kaffee, du magst Kuchen ? – Dann ist dieser Kuchen genau das richtige für dich – und ja – auch für mich. Ich liiiiebe Kaffee und bin daher selbst überrascht, das ich noch nie auf die Idee kam, einen Kuchen mit Kaffee zu backen 🙂 Aber das ändert sich heute

Ein Schokorührkuchen in Gugelhupfform mit einem Kaffee-Schokoladen-Kern und einem Kaffee-Schokoladen-Guss – Ich meine, Hallo ?!, geht es noch besser ? Überzeuge dich gerne selbst und backe diese Leckerei nach – über ein Feedback oder Verlinkung freue ich mich sehr 🙂 (z.B. Instagram @ninas_backstuebchen )

Zutaten

Teig

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Backkakao
  • 250g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 300g Dinkelmehl
  • 1 P. Backpulver

Füllung

  • 200g Frischkäse, doppelrahm
  • 1 Ei
  • 200g Kaffee-Sahne-Schokolade
  • 50g Butter
  • 1 P. Schokoladenpuddingpulver, feinherb

Guss

  • 200g Kaffee-Sahne-Schokolade
  • 100g Butter
  • Schoko-Kaffeebohnen für die Deko

Zubereitung

Füllung die Kaffee-Sahne-Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Danach das Ei verquirlen und den Frischkäse einrühren. Schokolade und Schokoladenpuddingpulver ebenfalls einrühren bis du eine schöne glatte Creme erhältst. Die Schüssel kannst du nun ersteinmal auf die Seite stellen.

– Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Gugelhupfform einfetten und bemehlen –

Teig die Zartbitterschokolade zerkleinern und zusammen mit dem Backkakao im Wasserbad schmelzen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schön hell aufschlagen. Die Eier werden nun einzeln gründlich eingerührt. Nun gibst du die lauwarme Schokolade, Milch, Mehl und Backpulver ebenfalls dazu und verrührst alles miteinander bis du einen homogenen Teig hast.

2/3 des Teiges füllst du nun in die gefettet Gugelhupf form, den Teig innen und außen am Rand nach oben streichen und mit dem Löffel rundherum mittig eine Mulde ziehe, so dass du eine Vertiefung für die Füllung hast.  Hier gibst du nun die Kaffee-Frischkäse-Füllung hinein und verstreichst diese. Den restlichen Teig verteilst du oben drauf, die Füllung sollte komplett bedeckt sein. Den Teig glatt streichen und nun

– im unteren Drittel für ca 50 Minuten backen – Stäbchenprobe – den Kuchen auskühlen lassen

Guss  die Kaffee-Sahne-Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen (sie sollte nicht ganz flüssig aber auch nicht zu fest sein), auf dem Kuchen verteilen und mit zerkleinerten und ganzen Schoko-Kaffeebohnen dekorieren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.