Rumkugeln

 

Seit dem ich mit meinem Mann zusammen bin darf eines auf unserem Plätzchenteller nicht fehlen – Rumkugeln – wobei es auch gerne mal Whiskeykugeln sein dürfen – aber definitiv muss es eine von den beiden Sorten sein ♥ und das Schönste – dies ist auch eine wundervolle selbstgemachte Geschenkidee, passend zu meiner Kategorie Geschenke aus der Küche. In den Rumkugeln darf gerne ein Teil herbe Schokolade verwendet werden, wie schön dass im diesjährigen Adventskalender von Meine Backbox die perfekte Schokolade dabei war.

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Zartbitter Schokolade zB @sarotti_deutschland 70%
  • 5 EL Rum oder Whiskey
  • Schokostreusel oder Kakao

Zubereitung

Zuerst musst du beide Schokoladensorten klein hacken und im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Butter mit der Prise Salz schön schaumig aufschlagen. Danach Puderzucker in die Butter einsieben und verrühren. Nun die geschmolzene Schokolade und den Rum einrühren bis du eine schöne homogene Masse hast. Diese dann für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach 15g schwere Kugeln formen (wir mögen gerne große Rumkugeln ) und in Schokostreuseln oder Kakao wälzen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Beim Kugelrollen trage ich Handschuhe – da dies eine sehr schokoladige Angelegenheit ist.

 

*nach einem Rezept von Chefkoch – dieses verwende ich seit Jahren – so lecker

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.