Lemon Upside Down Cake

Könnt ihr es riechen – diesen wundervollen zitronigen Geruch? – Wahnsinn. Ich schwebe auf der zitronigsten Wolke 7 die es gibt und das dank der Januar-Cheat-Day Box von “Meine Backbox”. Die Box habe ich euch bereits im vorherigen Beitrag vorgestellt und nun möchte ich euch noch dieses wundervolle Rezept zeigen, welches ich direkt als erstes testen musste … denn ihr wisst, ich liebe Zitrone.

Das besondere an diesem Kuchen ist definitiv der Ei-Ersatz, der mich wirklich absolut begeistert hat. So hast du einen himmlischen Zitronenkuchen der auch noch vegan ist. Ich war wirklich skeptisch, aber weder Geschmack noch Konsistenz sind anders oder auffällig. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich nun öfter zu dieser Alternative greifen werde.

Der Kuchen ist für eine 20er Springform gedacht, ich habe ihn jedoch in einer 18er Form gebacken. Gleiche Zeit und gleiche Hitze, nur die Form war eine andere und man hatte so etwas mehr Teig bzw einen höheren Boden, was ich persönlich gar nicht so schlimm finde.

Wenn du diesen Kuchen auch backen möchtest kannst du dir im Mitgliederbereich bei Meine Backbox auch hilfreiche Video-Tutorials & zusätzliche Tipps anschauen.

und nun kommen wir zum Rezept, hab viel Spaß damit  – und denke daran, sauer macht lustig –

Zutaten

3 Bio Zitronen, 20g Margarine flüssig, 20g Panela*

100g Margarine, 55g Panela *, 10g Ei-Ersatz*, 100g Sprudelwasser

125g Dinkelmehl*, 2 geh. TL Backpulver, 25g Speisestärke, 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die unbehandelten Bio-Zitronen waschen und gut trocknen. Zwei der Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Die Schale der dritten Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen. Abrieb und Saft zur Seite stellen.
  2. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Boden einer Springform so mit Backpapier auslegen, dass das Papier noch ein wenig am Rand hochgeht (damit beim Backen nichts ausläuft)
  3. Die flüssige Margarine auf dem Backpapier in der Springform verteilen und den Rand etwas einpinseln. 20g Panela Bio Vollrohrzucker von Guatavita de Colombia gleichmäßig darauf verteilen. Nun die erste Zitronenscheibe mittig in die Springform legen. die restlichen Scheiben etwas überlappend wie eine Blume drumherum platzieren, sodass der Zucker-Boden komplett bedeckt ist.
  4. die restliche Margarine mit 55g Panela und 2 EL des Zitronensafts ca 3 Minuten mit den Schneebesen des Rührgeräts kräftig aufschlagen, bis die Masse cremig ist. Den Ei-Ersatz Vegan von biozentrale mit Sprudelwasser klümpchenfrei verrühren und zur Margarinemasse hinzufügen. Alles nochmals gut aufschlagen. Das Dinkelmehl von Rieper mit Backpulver, Speisestärke, der Prise Salz und dem Zitronenabrieb mischen. Zur Teigmasse geben und nur noch kurz unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Den Teig vorsichtig und gleichmäßig auf den Zitronen in der Springform verteilen. Auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und für 45-50 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen nur kurz abkühlen lassen. Vorsichtig den Kuchenrand von der Springform lösen und den Kuchen stürzen. Das Backpapier ablösen und den Kuchen komplett abkühlen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.