Vanille-Tonka-Plätzchen

Mmmhhh Vanille, auch so ein Gewürz, welches definitiv in der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen darf oder was meinst du? Ich bin aber auch generell ein riesen Vanille-Fan, Vanille ist meine Lieblingseissorte und ich würde immer lieber zum Vanille- anstatt zum Schokopudding greifen.

Und was passt perfekt zu Vanille ? Ganz klar die Tonkabohne, der herrlich süßlich-herbe Geschmack der an Vanille, Mandel, Marzipan und Karamell erinnert. Ein absolut leckeres Geschmackserlebnis vereint sich in diesem kleinen Plätzchen.

Aber nicht nur der herrliche Geschmack sondern auch die softe mürbe Konsistenz von dieser kleinen Leckerei ist etwas ganz Besonderes. Bist du nun neugierig geworden? Dann schau dir das Rezept an und vielleicht landen diese feinen Plätzchen auch auf deinem Plätzchenteller.

Zutaten:

  • 200g Dinkelmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 P. Vanillezucker
  • 90g Puderzucker
  • 60g Butter
  • 50g Vanillejoghurt
  • 1TL Tonkabohnen-Paste
  • Puderzucker zum Bestäuben.

Zubereitung

1. Dinkelmehl, Mandeln und Zucker in einer Schüssel vermischen. Butter, Joghurt und Tonkabohnen-Paste dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

2. in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

3. Nun gleichgroße Portionen abstechen, zu Kugeln formen und dann mit einer Gabel etwas flach drücken.

Tipp: Bei mir waren die Teigkugeln 10g schwer und ich habe die Kugeln in der Hand mit der Gabel flach gedrückt, so bleibt der Teig schön in Form und reißt nicht.

3. Die Plätzchen auf ein Backblech setzen und für ca 10 Minuten backen. Danach, noch heiß, mit Puderzucker bestäuben und Auskühlen lassen.

4. In einer Keksdose aufbewahren und versuchen nicht alle auf einmal aufzuessen 🙂

Weihnachten, Weihnachtsplätzchen, Plätzchen, Kekse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.